Hier finden Sie mich:

Seminarzentrum om ni bus
Judith Bader
Truilzer Weg 4
88410 Bad Wurzach-Rupprechts

 

Telefon:07568 92292

E-Mail schreiben

Wegbeschreibung

Von Bad Wurzach: 
Bad Wurzach Richtung Ochsenhausen, am Ortsende von Dietmanns rechts ab nach Hauerz/Rupprechts. In Rupprechts die erste Möglichkeit links (Truilzer Weg), erster Hof auf der rechten Seite.

Von Bad Waldsee:
Bad Waldsee Richtung Haisterkirch. In Haisterkirch erste Straße links Richtung Osterhofen, Eggmannsried. In Eggmannsried rechts nach Bad Wurzach/ Unterschwarzach. Nach Unterschwarzach erste Möglichkeit links nach Dietmanns/Knetzenweiler.
In Dietmanns links Richtung Ochsenhausen. Am Ortsende Dietmanns rechts ab nach Hauerz/Rupprechts. In Rupprechts die erste Möglichkeit links (Truilzer Weg), erster Hof auf der rechten Seite.

Von Leutkirch:
Nach Niederhofen. In Niederhofen links ab nach Mailand/Unterzeil. In Unterzeil Richtung Schloß Zeil/Seibranz. Seibranz Richtung Hauerz. In Hauerz an der Kirche links Richtung Ellwangen/Rupprechts. In Rupprechts links Richtung Bad Wurzach/Dietmanns. Nächste Möglichkeit rechts (Truilzer Weg), erster Hof auf der rechten Seite.

Von Biberach:
Nach Ringschnait. In Ringschnait rechts ab Richtung Mittelbuch. Mittelbuch links ab Richtung Ochsenhausen/Rottum. Rottum rechts Richtung Bad Wurzach. Straße folgen bis Ellwangen. Ellwangen links ab Richtung Rot an der Rot. Erste Möglichkeit rechts Richtung Rupprechts/Umbrechts. In Rupprechts rechts halten auf die Vorfahrtsstraße Richtung Bad Wurzach/Dietmanns. Nächste Möglichkeit rechts (Truilzer Weg), erster Hof auf der rechten Seite.

Von Memmingen:
Nach Ferthofen/Aitrach (Bodenseestraße). Ferthofen in den Kreisel erste Ausfahrt nach Aitrach. Fast am Ortsende von Aitrach links nach Treherz zum Bahnübergang abbiegen. Der Straße folgen bis zum Straßenkreuz. Hier abbiegen Richtung Hauerz.
In Hauerz an der Kirche links Richtung Ellwangen/Rupprechts. In Rupprechts links Richtung Bad Wurzach/Dietmanns. Nächste Möglichkeit rechts (Truilzer Weg), erster Hof auf der rechten Seite.

Vergebung heilt -

energetische Transformation nach Colin Tipping

"Verlange nicht, dass alles so geschieht, wie du es wünschst, sondern sei zufrieden, dass es so geschieht, wie es geschieht und du wirst in Ruhe leben." Kalenderspruch

Durch Bedingungen, die wir im Leben stellen, bringen wir den Fluss der Energie aus dem Gleichgewicht. Je unbeugsamer wir in einer Situation verharren, je mehr Widerstand wir gegen einen herrschenden Zustand aufbauen, umso mehr erhalten wir die Energie die diesen Zustand erst hervorruft. Wenn wir uns bewusst machen, dass ausschließlich wir selbst, den Dingen die Bedeutung geben, die sie für uns haben, dann können wir auch in die Erkenntnis kommen, dass wir es sind, die die Energieverdichtung auflösen können.
Vergebung bedeutet die Beurteilungenund Erwartungen aus einer Situatiion zu nehmen, das Gefühl zu einer Situation anzunehmen und sich bewusst zu machen, dass es einzig und allein meine Entscheidung ist, wie ich diese Situation sehe und dass jeder Blickwinkel etwas mit mir zu tun hat.
Das, was ich bei der anderen Person verurteile, ist nur ein Spiegel für das, was ich in mir annehmen und lieben darf. Ich kreiere mir die andere Person und ihre Verhaltensweise einzig und allein zu meiner Heilung.
Um in die Heilung, die Ganzheit zu kommen, gilt es nicht uns als Person zu verändern, sondern lediglich unsere inneren Einstellungen und Überzeugungen, unsere Blickwinkel und Perspektiven, aus denen wir die Ereignisse, die in unserem Erleben stattfinden, betrachten. Wenn wir bereit sind alles anzunehmen was in unserem Leben geschah und geschieht, bekommt das Leben eine andere Qualität. Wir hören auf gegen bestehende Zustände zu kämpfen, leben mehr in der Gegenwart und es ist uns möglich unser schöpferisches Potenzial bewusst einzusetzen.
Vergebung ist nichts anderes, als die Annahme einer Situation, so wie sie ist, ohne wenn und aber. Man kann sie auch als Wertfreiheit bezeichnen.
Da jede Bewertung durch Gedanken geschieht, die Gefühlsnuancen tragen, kann echte Vergebung nur dann erreicht werden, wenn die Bereitschaft besteht, die Gefühle und den Schmerz, die mit dieser Wahrnehmung einer Situation verbunden sind, vorbehaltlos anzunehmen und zu fühlen. Durch die Annahme transformiert sich die in der Wahrnehmung gespeicherten Energie und man fühlt sich augenblicklich leichter und gelöster.
Vergebung bedeutet die Beurteilungen und Erwartungen aus einer Situation zu nehmen, das Gefühl zu einer Situation anzunehmen und sich bewusst zu machen, dass es einzig und allein meine Entscheidung ist, wie ich diese Situation sehe und dass jeder Blickwinkel etwas mit mir zu tun hat. Das, was ich bei der anderen Person verurteile, ist nur ein Spiegel für das, was ich in mir annehmen und lieben darf. Ich kreiere mir die andere Person und ihre Verhaltensweise einzig und allein zu meiner Heilung.
Um in die Heilung, die Ganzheit zu kommen, gilt es nicht uns als Person zu verändern, sondern lediglich unsere inneren Einstellungen und Überzeugungen, unsere Blickwinkel und Perspektiven, aus denen wir die Ereignisse, die in unserem erleben stattfinden, betrachten.
Colin Tipping hat Arbeitsmaterial1ien und Zeremonien entwickelt, die sowohl die Annahme des Schmerzes und der Gefühle sehr leicht und einfach machen und sofort wirksam sind, auch wenn uns noch nicht die ganze Wirkweise unser Realitätskonstruktion bewusst und verständlich ist.

Aus folgenden Angeboten zu dieser Methode können sie wählen:

Einführungsvortrag - "Vergebung heilt" 
In diesem Vortrag werden die Grundlagen der Unversöhnlichkeit, sowie die Möglichkeiten der Aussöhnung mit sich und der Welt, mit Hilfe der Vergebungsarbeit nach Colin Tipping dargestellt. Die Versöhnungsarbeit wird nicht nur theoretisch erörtert, sondern auch praktisch durchgeführt.

Vortragstermin
Sonntag, 30.06.2018       19:00 - ca. 21:00 Uhr
Preis: 9,00 €

Vergebungszeremonie
Basierend auf einer indianischen Vergebungszeremonie hat Colin Tipping diese besondere Form des Heilungs- und Vergebungs-Rituals entwickelt. Die Zeremonie ist ein kraftvoller und effektiver Weg, sich selbst und anderen zu vergeben und dadurch inneren Frieden und Glück zu erlangen. Erleben Sie, wie transformierend dieses Ritual ist und wie es Ihr Leben verändern kann!
Die Vergebungszeremonie ist weitgehend non-verbal, die Teilnehmer müssen keine privaten Erlebnisse oder Gefühle mitteilen. Die Vergebungszeremonie ist unabhängig von der religiösen Überzeugung des Einzelnen und ermöglicht es den Teilnehmern, sich selbst und vielen anderen zu vergeben. 
Die Zeremonie dauert ca. drei - vier Stunden
Termin:
wird noch bekannt gegeben         14:00 - ca. 18:00 Uhr
Preis: 50,00 € (Auch auf Spendenbasis möglich)

Einzelbehandlungen
Termine nach Vereinbarung: Preis pro Stunde 63,00 €

Buchgruppen
Das Buch, "Die radikale Vergebung" von Colin Tipping wird an fünf Abenden zu je zwei Stunden gemeinsam erarbeitet und die Grundlagen der Methode, sowie die Anwendung der Arbeitsblätter intensiv und verständlich vermittelt.
Termine:
Dienstags: 6 Doppelstunden nach Vereinbarung
Preis: 60,00 €